Vita

Darius Schindler, geboren 1973 in Karlsruhe und schlesischer Abstammung, studierte nach seinem Wehrdienst Rechtswissenschaften an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg und der Jagiellonen-Universität Krakau sowie Europarecht an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften (DHV) in Speyer. Als Absolvent des International Business and Trade-Program der Columbus School of Law, Washington D.C. ist er auch mit dem US-amerikanischen Recht vertraut.

Er promovierte an der Universität Heidelberg und war Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) im Europäischen Graduiertenkolleg “Systemtransformation und Rechtsangleichung im zusammenwachsenden Europa”. In seiner Dissertation untersuchte er die Verschmelzung börsennotierter Aktiengesellschaften im deutschen und polnischen Recht. Promotionsbegleitend arbeitete er vier Jahre für die KPMG Deutsche Treuhand-Gesellschaft AG in Frankfurt am Main.

Von 2003 bis 2019 war er als selbständiger Rechtsanwalt in Karlsruhe tätig. Als Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht (2007) und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht (2011) spezialisierte er sich auf Themen des internationalen Handels. Seit 2019 ist er Of Counsel der Prof. Dr. SCHINDLER Rechtsanwaltsgesellschaft mbH und Leiter des Center for International Trade and Export Control (C|iT|EX).

Im Jahre 2010 wurde er auf eine Stiftungsprofessur der Landesstiftung Baden-Württemberg berufen. Seit 2012 ist er Professor für Wirtschaftsrecht an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW). Als deren Justiziar verantwortet er die hochschulinterne Exportkontrolle in Forschung und Wissenschaft.

Publikationen

Monografien

Die sachliche Rechtfertigung des Verschmelzungsbeschlusses börsennotierter Aktiengesellschaften (Dissertation, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, 2007)

Lehrbücher

Internationales Handels- und Logistikrecht, 1. Auflage 2021, Berlin: Springer Gabler (Mitautor: Dr. Yves C. Zimmermann, LL.M. MBA)

Beiträge in Handbüchern

Die GmbH im Prozess – Corporate Litigation (in: Römermann (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch GmbH-Recht, 4. Auflage 2018, München: C.H. Beck)

Unternehmensbewertung (in: Beisel/Klumpp (Hrsg.), Der Unternehmenskauf, 7. Auflage 2016, München: C.H. Beck)

Die GmbH im Prozess – Corporate Litigation (in: Römermann (Hrsg.), Münchener Anwaltshandbuch GmbH-Recht, 3. Auflage 2014, München: C.H. Beck)

Der Umgang mit Rechtsunterschieden – juristische Rahmenbedingungen der Architektenleistung im Europäischen Ausland (in: Architekturexport, 2004, Berlin: Bundesarchitektenkammer, S.73 ff.)

Aufsätze

Sanktionen: Vorsicht bei Russland-Verkehr (Schiffahrt und Technik (SUT), 3/ 2022, S. 34 f.)

USA: Soja und der Phase-One-Deal (Der AUDITOR, 27/ 2020, S. 14 f.)

Vorsicht: Sanktionsfalle – Handlungsempfehlung für das Russland-Geschäft (OstContact 11/12 2019, S. 42 ff.)

Die Großschifffahrtsstraße Rhein-Main-Donau – Ein Modell für Europa? Das Budapester Übereinkommen CMNI in der aktuellen Bestandsaufnahme (Zeitschrift für Internationales Wirtschaftsrecht IWRZ 2019, S. 208 ff.)

Der Verbotsirrtum im Export – Strafbarkeit des gutgläubigen Geschäftsführers nach dem Außenwirtschaftsrecht (Zeitschrift für Internationales Wirtschaftsrecht IWRZ 2017, S. 212 ff.)

„Risiko“ Gesellschafterdarlehen nach der GmbH-Reform (SteuerConsultant 2008, S. 19 ff.)

Nationale Verfassungen und der Europäische Haftbefehl – Das Beispiel Polen (European Law Reporter ELR 2005, S. 282 ff.)

Bürgschaften im Krisenfall (Der Mittelstand, März/April 2005, S. 34)

Gegenwärtige und künftige Rolle der deutschen Länder im Integrationsprozess (Verwaltungsblätter für Baden-Württemberg VBlBW 2003, S. 339 ff.)

Bedarf es einer neuen gesetzlichen Regelung des Anfechtungsrechts zur Bekämpfung räuberischer Aktionäre? (Neue Zeitschrift für Gesellschaftsrecht NZG 2001, S. 577 ff.)

Urteilsanmerkungen

Wirtschaftsprüfer haftet gegenüber zu prüfender GmbH bei fehlendem Qualitätsnachweis – Anmerkung zu BGH Urteil v. 02.07.2013 – II ZR 293/11 (Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht GWR 2013, S. 379)

Wettbewerbswidriger Hinweis des Haftpflichtversicherers auf beschränkte Erstattung von Mietwagenkosten – Anmerkung zu LG Karlsruhe, Urteil v. 15.07.2004 – 15 O 86/04 KFH IV (Neue Zeitschrift für Verkehrsrecht NZV 2005, S. 263 ff.)

Lehre

Hochschulen und Akademien

Deutsches und internationales Wirtschaftsrecht (Professur an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg – DHBW)

US-(Re)Exportrecht (Hochschule Augsburg)

Wirtschaftsrecht (Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Baden)

Lehraufträge und Gastvorlesungen an deutschen und europäischen Hochschulen und Universitäten.

Kongresse

„Dual-Use in internationalen Wissenschaftskooperationen: Implikationen für die Praxis“, DAAD-Kompetenzzentrum Internationale Wissenschaftskooperationen (KIWI), Podiumsdiskussion 08.09.2022 virtueller Policy Talk (online)

„DHBW: 40 years of experience in dual studies and a digital perspective“, X. Europäisches Wirtschaftsforum, 16. und 17.10.2017 in Łódz (Polen)

„Schlichtung von Streitigkeiten unter Familiengesellschaftern“, 5. Europäischer Handels- und Gesellschaftsrechtstag 10. und 11.04.2015 in München

„Die Zukunft der beruflichen Ausbildung in der Europäischen Union“, VII. Europäisches Wirtschaftsforum, 14. und 15.10.2014 in Łódz (Polen)

„Die GmbH-Reform (MoMiG)“, Keynote auf der Jahrestagung der Handelsrichter der Kammern für Handelssachen am Landgericht Karlsruhe, 16.04.2008 in Karlsruhe

„Die sachliche Rechtfertigung des Verschmelzungsbeschlusses börsennotierter Aktiengesellschaften“, DFG-Sachstandstagung im Internationalen Wissenschaftsforum, Juli 2003 in Heidelberg

Fachanwaltslehrgänge seit 2009 (Auswahl)

Aktuelles internationales Wirtschaftsrecht

Der GmbH-Geschäftsführer

Haftungsrisiken in der GmbH

Sonstige Veranstaltungen

„Der Exportkontrollbeauftragte“, Compliance-Schulung für international tätiges Chemieunternehmen, 07.12.2021 online

„Exportkontrolle“, Vorlesung im Studiengang International Business, 10. und 11.02.2021 DHBW Heidenheim

„Exportcompliance: Exportkontrolle, US-Reexport, Red Flags“, Compliance-Schulung für ein weltweit tätiges KMU (metallurgische Industrie), 09.02.2021 online

„Iran-Sanktionen der USA: Erfahrungen und Risiken für kleine und mittlere Unternehmen“, Studium Generale an der Dualen-Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), 22.10.2019 in Karlsruhe

„Aktuelles zu den Sanktionen gegen Russland“, Verein für Qualitätsförderung und Beratung e.V., 10.10.2019 in Berlin

„Risiko AGB“, Tagesseminar für Geschäftsführer der airgroup, 14.02.2017 in Wettenberg

„Familienunternehmen – Führung in der personalistischen GmbH“, 18. und 19.04.2016 in Kassel

„Haftung des Geschäftsführers – aktuelle Aspekte aus der Rechtsprechung“, 01.10.2015 in Frankfurt am Main

„Vertragsrisiken im internationalen Handel“, Antrittsvorlesung auf dem Akademietag der DHBW, Fakultät Wirtschaft, 06.11.2012 in Karlsruhe

„Investieren in Deutschland“, 9. bis 13.11.2011 an der Universität Łódz, Polen

„D&O und Datenschutz“ (gemeinsam mit RA Steinle LL.M.), 15.10.2009 in Karlsruhe

„Das gesellschaftsrechtliche Mandat“, Lehrgang für Rechtsanwälte, 8. und 09.05.2009 in München

„1 Jahr GmbH-Reform – praktische Auswirkungen auf Unternehmer“, Informationsveranstaltung der Handwerkskammer, 24.02.2009 in Karlsruhe

„Auswirkungen der GmbH-Reform auf bestehende Gesellschaftsverträge“, 19.11.2008 in Karlsruhe

„Die GmbH-Reform (MoMiG)“, Vortrag an der Berufsakademie, 10.11.2008 in Karlsruhe

„Die GmbH-Reform (MoMiG)“, Vortrag an der IHK (Tagesveranstaltung), 05.11.2008 in Karlsruhe

„Steuerreform, Vermögensaufbau und Unternehmensnachfolge“, Vortrag an der Technologiefabrik (IHK), 25.09.2008 in Karlsruhe

„Die GmbH-Reform (MoMiG)“, Vortrag an der IHK Nordschwarzwald, 17.09.2008 in Pforzheim

„Die Unternehmergesellschaft – eine „Mini-GmbH“?“, Juli 2007 in Karlsruhe

„Haftung des Geschäftsführers nach dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)“, Veranstaltung des Common Deutschland e.V., März 2007 in Mannheim

„Unternehmensgründungen und Outsourcing in Polen“, Beratungstag an der IHK Südlicher Oberrhein, Juni 2006 in Freiburg

„Vertragsrisiken beim Maschinen- und Anlagenexport“, Vortrag auf der ReSale (weltgrößte Gebrauchtmaschinenmesse), März 2006 in Karlsruhe

„Die persönliche Haftung von Geschäftsführern“, Informationsveranstaltung im Technologiepark (IHK), Mai 2006 in Heidelberg

Presse

Prof. Dr. Schindler ist Mitglied im Deutschen Fachjournalisten Verband (DFJV) und steht Journalisten bei ihrer Recherche zu Fragen der Exportkontrolle (Dual-Use, Sanktionen, Embargos, US-Exportrecht) gerne zur Verfügung.

Interviews

„Risiken im Austausch mit Partnern erkennen und minimieren“
Bericht zum Policy Talk „Dual-Use in internationalen Wissenschaftskooperationen“, Kompetenzzentrum Internationale Wissenschaftskooperationen (KIWi) des DAAD
https://www2.daad.de/der-daad/daad-aktuell/de/83864-risiken-im-austausch-mit-partnern-erkennen-und-minimieren/ (abgerufen am 10. Dezember 2022)

„Handel und Coronavirus – Ein Fall von höherer Gewalt“, Auswirkungen auf bestehende Lieferverträge, Interview in: Der AUDITOR 11/2020, S. 2 ff.

„Erfolg ist eine Frage der Unternehmerkultur“, Interview in: TOP Magazin Karlsruhe, Nr. 03-2007, S. 46 f.

Redaktionelle Beiträge

Compliance im Kunsthandel, Der Kunsthandel 08-2013, S. 8 ff.

Sonstige Berichte

DHBW-Partnerinfo 2021/2022, S. 25 mit einem ausführlichen Bericht zum Lehrbuch Internationales Handels- und Logistikrecht (2021), Berlin: Springer Gabler

DHBW-Partnerinfo 2017/2018, S. 22, zur Delegationsreise mit Frau Staatssekretärin Theresa Schopper in die Woiwodschaft Łódzkie

DHBW-Partnerinfo 2015, S. 10, zum Lehrauftrag an der VWA

DHBW-Partnerinfo 2013/2014, S. 16 zur Aufnahme in das Deutsche Polen-Institut

Handelsblatt vom 09.01.2012 zu dem pressebekannten Mediationsverfahren gegen den damaligen Bundespräsidenten Wulff, das Prof. Dr. Schindler als Mediator für die CenaCom GmbH – Staatlich anerkannte Gütestelle – verantwortete

DHBW-Partnerinfo 2012/2013, S. 15 über die Antrittsvorlesung

DHBW-Partnerinfo 2010/11, S. 12 zur Berufung als Professor der DHBW

insideB Heft 1/2008, S. 30 zur Wahl zum Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe

KA-News vom 28.11.2007 zur Wahl zum Vorsitzenden der Wirtschaftsjunioren Karlsruhe

KA-News vom 02.05.2006 zum Vortrag „Vertragsrisiken im internationalen Handel“ auf der ReSale 2006 (heute: Usetec – Weltmesse für Gebraucht-Technik)